Schmuckpflege - wie macht man es richtig?

Modebewusste Menschen lassen sich gerne mit dem einen oder anderen schimmernden oder funkelnden Schmuckstück sehen. Ob zeitgenössisch-schlichter Schmuck oder edler Silber-, Gold- oder Perlenschmuck – Schmuck muss auch richtig getragen, gepflegt und aufbewahrt werden. Nur wenn wir pfleglich mit ihm umgehen, werden wir auch langfristig Freude an ihm haben.

Wo beahren Sie Ihren Schmuck auf? Manche Menschen lagern ihn in einem Schmuckkasten im Schlafzimmer oder Ankleidezimmer. Andere besitzen gesonderte Schmuckschränkchen für ihre Armbänder, Kolliers, Ohrringe und anderweitigen Schmuckstücke.

Geben Sie Ihrem Schmuck ein Zuhause: Nie sollten Sie ihn lose herumliegen lassen. Auch reicht es nicht, ihn einfach nur lose in einem Schrank oder einer Schublade zu platzieren. Am besten bearen Sie Kette, Ring & Co. in einer Schmuckschatulle oder einem Schmuckkoffer auf. Auf diese Weise ist er stets gut geordnet und gut geschützt. Vor dem Schlafengehen sollten Sie empfindliche Schmuckstücke ausziehen.

Achtung: Vor dem Duschen oder Baden bitte ebenfalls den Schmuck abnehmen. Besonders beim Bad im Chlor- oder Salzwasser oxidiert er ansonsten schnell, wird matt und verliert seinen Schimmer und Farbton. Durch Haarspray, Parfum und Sonnenmilch können Perlen und Edelsteine gar irreparable Schäden zugefügt werden. Geklebte Steinchen können herausfallen, Oberflächen von Perlenschmuck beschädigt werden. Wir empfehlen, den Schmuck erst nach dem Stylen anzulegen. Beim Schwitzen kann sogar Silberschmuck oxydieren. Perlenschmuck reagiert außerdem empfindlich auf Öle und Fette.

Für die Pflege polierter Oberflächen gibt es Schmuckputztücher. Diese sind für kleines Geld in jedem Schmuckladen erhältlich.

Luftdicht verschlossen in einem Plastiktütchen ist Silberschmuck gut aufbewahrt. Bei dieser Aufbewahrungsart kann er nicht anlaufen.

Es ist schade, wenn die geliebten Schmuckstücke ihren Glanz verlieren oder kaputt gehen. Indem Sie unsere Tipps zur richtigen Schmuckaufbewahrung und -pflege beachten, können Sie dies vermeiden.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.