Memoire Ringe - Schmuckstücke als Ausdruck der eigenen Erinnerung


Unvergängliches Symbol für jeden besonderen Augenblick
Memoire Ringe bestehen aus einer Schiene, die rundherum mit gleichgroßen Edelsteinen besetzt ist. Jene sollen symbolisch für die Erinnerung an jedes schöne Ereignis im Leben ihres Besitzers stehen. Darum tragen die Ringe auch den Namen „Memoire“ oder „Memory“, was Erinnerung bedeutet.
Die Urform stammt aus dem 2. Jh. v. Chr. Die gefundenen Metallringe aus dieser Zeit, die mit einer fortlaufenden Reihe von Edelsteinen besetzt waren, bewiesen, dass schon die ägyptische Hochkultur diese Schmuckstücke fertigte. Außerdem kreierten sie Modelle in Form einer sich windenden Schlange, die metaphorisch für die Unendlichkeit stand.
In seiner klassischen Ausführung ist ein Memory Ring mit Diamanten besetzt, die Liebe und Ewigkeit darstellen. Da jene außerdem ohne Anfang oder Ende um den Ring verlaufen, ist dieser ein beliebter Trauring, der zeigt, dass auch die Liebe des Brautpaares niemals endet. Darum werden sie gerne als Eternity Ringe betitelt, in Anlehnung an die Unendlichkeit der geknüpften Verbindung.
Dabei war es früher gängig anfänglich nur 3-5 Diamanten einzuarbeiten und diese zu wichtigen Anlässen, wie dem Hochzeitstag, entsprechend zu ergänzen.
Zwar sind diese Schmuckstücke bis heute alle mit der charakteristischen Edelsteinreihe ausgestattet, die Form, Farbe oder Fassungsart kann jedoch variieren.
Hierbei ist Channel-Setting eine der gängigsten Formen, bei der die Edelsteine durch zwei seitliche Edelmetallbahnen fixiert werden.
Wer die gesamte Anmut eines Diamanten bevorzugt, wählt dagegen die Form Bar-Setting, denn hier wechseln sich die Edelsteine mit den Edelmetallen ab, was einen zusätzlichen, seitlichen Lichteinfall auf die Diamanten ermöglicht.
Für besonders winzige Diamanten, die in mehreren, nebeneinander positionierten Reihen liegen, eignet sich wiederum die Pavéfassung, eine Spezialform. Dadurch sind die Edelmetalle, die den Steinen ihren Halt geben, nahezu unsichtbar und es entsteht der Eindruck, als würden die Diamanten wie ein Teppich miteinander verbunden sein.
Memoire Ringe haben eine glatte Oberfläche, sind angenehm zu tragen und lassen sich auch als Vorsteckringe nutzen. Sie sind sowohl in Weißgold als auch in Gelbgold oder Rotgold erhältlich. Für einen Hauch Individualität können die Ringe sogar in unterschiedlichen Gold – sowie Edelsteinfarben miteinander kombiniert werden.
Somit sind Memoire Ringe ein Synonym für die Schönheit des Lebens, welche auf erlesene Art an die Ewigkeit der Liebe und die einzigartige Geschichte ihres Besitzers erinnern.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.